arztjobs_Header_ arbeitgeber_mobile

Arbeitgeberportrait: Pensionsversicherung (PV)

iStock-1420694705_arzt-fenster-natur
Logo Pensionsversicherung

Die Pensionsversicherung (PV) – Österreichs größter Pensionsversicherungsträger

Die Pensionsversicherung erfüllt an ihren 24 Standorten in Österreich einen wichtigen gesetzlichen Auftrag – wir arbeiten für die Menschen, die dieses Land ausmachen. Dafür bedarf es einer Vielzahl kompetenter Ärzt*innen unterschiedlicher Fachgebiete, wie zB Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Pulmologie, Neurologie, Orthopädie, orthopädische Chirurgie, physikalische Medizin, Unfallchirurgie, Kardiologie, Gastroenterologie, Psychiatrie, Rheumatologie, Traumatologie und Unfallchirurgie, um den Facettenreichtum und die Komplexität der Reha-Medizin abzudecken. Unsere Mediziner*innen arbeiten sowohl als Fachärzt*innen in unseren ambulanten und stationären Rehabilitationszentren als auch als angestellte oder selbstständige Gutachter*innen in unseren gutachterlichen Kompetenzzentren der Landesstellen.

Die Zukunft liegt im Bereich der Rehabilitationsmedizin

Der demographische Wandel verändert die Schwerpunkte in der Medizin: Umfangreiche Vorsorgemaßnahmen und hervorragende medizinische Versorgung nach Unfällen, Operationen, akuten oder chronischen Erkrankungen etc. erhöhen die Lebenserwartung immer mehr. Damit steigt auch die Nachfrage nach Rehabilitationsmedizin zunehmend.

Die moderne Rehabilitationsmedizin bietet viele spannende Aspekte, überrascht mit komplexen Herausforderungen und ist auch alles andere als langweilig: Wir betreuen Menschen mit Kunstherz/LVAD, Diabetes, Kardiomyophatien unterschiedlichster Ätiologien, Guillain-Barré-Syndrom, Post-Covid, Gastroenterologie/CED, Amputationen etc. im Rahmen der ambulanten und stationären Rehabilitation. Die Basis der Rehabilitation ist das biopsychosoziale ICF Modell mit dem Ziel, den Rehabilitand*innen wieder die Teilhabe an ihrem Leben zu ermöglichen. Die Arbeit in interdisziplinären Teams ist in diesem Kontext ein sehr interessanter und spannender Teil der Tätigkeit. In unseren 17 innovativen Reha-Zentren lassen wir Patient*innen in all diesen Bereichen die Unterstützung zukommen, die sie benötigen, um in ein selbstbestimmtes Leben zurückzukehren.

Ausgewogene Work-Life-Balance als angestellte*r Arzt*Ärztin? Bei uns kein Widerspruch!

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt – unsere Patient*innen genauso wie unsere Mitarbeiter*innen. Die gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit ist uns ein wichtiges und zentrales Anliegen. Vielseitige Arbeits- und Teilzeitmodelle sind wesentliche Vorteile einer Tätigkeit in der PV und sichern unseren Mediziner*innen eine gute Work-Life-Balance. Bei uns stehen die persönlichen Bedürfnisse der Ärzt*innen im Vordergrund und lassen sich auch realisieren.

Unsere Ärzt*innen sind in den Reha-Zentren auch nicht dem Druck ausgesetzt, wie dieser in den Notfallambulanzen zu spüren ist. Es bleibt mehr Zeit, sich eingehend mit den Patient*innen zu beschäftigen.

Karriere(-start) in einem Reha-Zentrum der PV: Die Lücke in der Ausbildung schließen

Rehabilitationsmedizin ist kein Teil des Studiums. Bei uns können Ärzt*innen dieses wichtige Fachwissen erwerben. Wir bieten die Möglichkeit, einen Teil der Weiterbildungszeit in einem Reha-Zentrum zu absolvieren oder sich in den unterschiedlichsten Fachrichtungen ausbilden zu lassen, um die eigene Expertise und Kompetenz zu erweitern und zu vertiefen.

Zweites Standbein für Ärzt*innen

Mit den entsprechenden Fachkenntnissen und freien Arbeitskapazitäten ist ein zweites Standbein für selbstständige Ärzt*innen äußerst attraktiv und sinnvoll. Die PV bietet angestellten oder freiberuflich tätigen Ärzt*innen die Möglichkeit, ihre Expertise, langjährige Erfahrung und hohe Kompetenz sowohl in der Rehabilitationsmedizin als auch im Bereich der Begutachtung einzubringen und vom umfangreichen eigenen Nutzen zu profitieren.

Ihre Vorteile:

  • Hochwertiges medizinisches und umfangreiches diagnostisches Angebot
  • Festanstellung, Vorteile eines Angestelltenverhältnisses und öffentlichen Arbeitgebers, Absicherung des eigenen wirtschaftlichen Risikos
  • PV-finanzierte Aus-, Fort- und Weiterbildungen
  • Nebenverdienstmöglichkeit
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Forschung
  • Interdisziplinärer Austausch mit wertvollem, umfangreichem Wissenstransfer verschiedener Berufsgruppen in hochqualifizerten Teams
  • Altersvorsorge durch staatliche Pension und SV-eigene Pensionskasse
  • Erfahrungsgewinn durch Einblicke in unsere ausgeklügelten Behandlungsmethoden
Entgeltliche Einschaltung