Leitung der Abteilung für Innere Medizin IV (m/w/d)

Folgende Position gelangt infolge des bevorstehenden Pensionsantrittes des derzeitigen Stelleninhabers mit 01. Jänner 2024 zur Neubesetzung:

Leitung der Abteilung für Innere Medizin IV (m/w/d)

Das Klinikum Wels-Grieskirchen, eine Einrichtung der Kreuzschwestern und Franziskanerinnen, ist ein Schwerpunktkrankenhaus im Oberösterreichischen Zentralraum mit einem breiten Versorgungsangebot und modernen Behandlungsstrukturen. Es leistet als größtes Ordensspital Österreichs und akademisches Lehrkrankenhaus mit 35 medizinischen Abteilungen, Instituten und sonstigen Organisationseinheiten sowie 1.248 Betten (inkl. ambulanten Betreuungsplätzen) und 25 Dialyseplätzen an den Standorten Wels und Grieskirchen einen wertvollen Beitrag zur Gesundheitsversorgung der oberösterreichischen Bevölkerung. Rund 4.000 Mitarbeiter tragen durch ihre fachliche und menschliche Kompetenz wesentlich zum Erfolg des Klinikums bei.

Die Abteilung Innere Medizin IV am Standort Wels mit den Schwerpunkten Hämatologie, internistische Onkologie, Palliativmedizin und Nephrologie mit Dialyse verfügt insgesamt über 91 Normalbetten, eine onkologische Tagesklinik, eine Dialysestation und Spezialambulanzen und leistet für ein Einzugsgebiet mit rund 250.000 Einwohnern umfassende ambulante und stationäre Betreuung.

Der Bereich Hämatologie und internistische Onkologie umfasst zwei onkologische Bettenstationen, einen Isolierbereich für die Behandlung von akuten Leukämien, eine Palliativstation sowie eine Spezialambulanz und eine Tagesklinik. Der Bereich Nephrologie umfasst eine Dialysestation, eine Ambulanz für Peritonealdialyse, eine Transplantationsambulanz, eine große Nierenambulanz sowie eine Bettenstation zur Betreuung spezifisch-nephrologischer sowie allgemein-internistischer Erkrankungen. An der Abteilung wird das gesamte Spektrum der Fachdisziplin betreut. Der Bereich Nephrologie wird fachlich durch eine Bereichsleitung geführt.

Ihr Profil:

Für die Stelle wird eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für Innere Medizin mit dem Additivfach / Sonderfach Hämatologie und internistische Onkologie sowie eine mehrjährige Tätigkeit als Fachärztin / Facharzt mit einer möglichst breiten Erfahrung vorausgesetzt. Praktische Erfahrungen in der klinischen Forschung und eine Habilitation oder eine gleichwertige wissenschaftliche Befähigung sind erwünscht. Wir erwarten neben der fachlichen Kompetenz die Fähigkeit zur organisatorischen Führung der Abteilung entsprechend den hohen ethischen, medizinischen und ökonomischen Anforderungen des Rechtsträgers. Die Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit, Teamfähigkeit und Innovationsbereitschaft werden erwartet. Die Anstellung erfolgt vorerst befristet.

Details / Angebot:

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 15. Jänner 2023 an das Personalmanagement der Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH: bewerbung@klinikum-wegr.at

Nähere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie von Dr. Thomas Muhr, Ärztlicher Direktor (+43 7242 415 -2223, thomas.muhr@klinikum-wegr.at).

Bei Interesse finden Sie den vollständigen Ausschreibungstext unter karriere.klinikum-wegr.at/Jobs.

www.klinikum-wegr.at

Angabe gemäß GlBG: ab rd. € 7.000,– brutto monatlich zuzüglich Sonderklassegebühren in variabler Höhe

Ordensspitäler OÖ

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an bewerbung@klinikum-wegr.at

Inserat als PDF: Download