Direktor*in für Medizin im Bereich Management und Services

Wir sind stolz darauf, mit unserer Arbeit Menschen zu helfen. Der Vorstand der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft m.b.H. (KAGes) schreibt folgende Stelle mit Besetzung ab 01.12.2022 aus:

Direktor*in für Medizin im Bereich Management und Services

  • Dienststelle: KAGes
  • Dienstort: Stmk KAGes, Graz
  • Beschäftigungsart: Teilzeit Vollzeit
  • Veröffentlicht am:
Ihre Aufgaben:

Als Leitung der Direktion für Medizin sind Sie direkt dem Vorstand der KAGes mit Sitz in Graz zugeordnet und gestalten die strategische
Entwicklung des Unternehmens mit.
In dieser Funktion gestalten und verantworten Sie folgende Aufgabenbereiche, wobei die Förderung der Interdisziplinarität, Interprofessionalität
und Kooperation zwischen den Krankenanstalten, Pflegeeinrichtungen und Partner*innen in jeder Aktivität Berücksichtigung findet:

  • Bearbeitung unternehmensweit relevanter Fragestellungen sowie Erarbeitung von Aus- und Fortbildungsinhalten zur fachlichen Weiterentwicklung für Ärzt*innen, Angehörige der MTD-Berufe, Hebammen, Psycholog*innen sowie des pharmazeutischen Personals
  • Sicherstellung der medizinischen Versorgungsplanung in Zusammenarbeit mit der Pflegedirektion, insbesondere durch Analyse von Unternehmensdaten und Kennzahlen im Vergleich mit nationalen und internationalen Benchmarkdaten, unterstützt durch Methoden einer möglichst treffsicheren, vorausschauenden Modellierung
  • Steuerung der medizinischen Leistungsentwicklung und Innovation durch medizinisches Leistungscontrolling, Literaturrecherche, Literaturbewertung, Bewertung von Leistungsprogrammänderungen, Erarbeiten von Leit- und Richtlinien sowie Implementierung und Moderation von Fachgremien
  • Gewährleistung der unternehmensweiten Einhaltung des Gesundheitsqualitätsgesetzes durch Schulung, Unterlagenaufbereitung, Veranstaltung periodischer Tagungen, methodische Unterstützung für die Krankenanstalten und Pflegeeinrichtungen, Entwicklung des Berichts-
    wesens und Durchführung/Begleitung von Audits im Bereich des Qualitäts- und Risikomanagements
  • Vorantreiben der Prozessoptimierung mit den Krankenanstalten im Sinne des „Lean Hospital“-Gedankens zur Zielerreichung der operativen Ziele aus dem Zielsteuerungsvertrag
  • Unterstützung der unternehmensweiten Umsetzung von Standards in Hygienethemen, Förderung der unternehmensweiten Surveillance-Programme bzw. nosokomialer Infektionen mit dem dazugehörigen Berichtswesen in Zusammenarbeit mit der Pflegedirektion und dem Institut für Krankenhaushygiene und Mikrobiologie
Ihr Profil:
  • Mehrjährige Berufserfahrung als Fachärzt*in oder Ärzt*in für Allgemeinmedizin
  • Mehrjährige Führungserfahrung in einem Krankenhaus, bei einem Krankenhausträger bzw. im Bereich des öffentlichen Gesundheitssystems
  • Abgeschlossenen Managementlehrgang für ärztliche Führungskräfte oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Kommunikationsstärke, Organisationstalent, Zuverlässigkeit, Eigenverantwortung und ein selbstbewusstes Auftreten zeichnen Sie aus.
  • Sie überzeugen durch ausgeprägten Teamgeist, Entscheidungsfreudigkeit und hohe Umsetzungsorientierung.
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit ist Ihnen ein persönliches Anliegen und Sie bauen tragfähige Beziehungen und Netzwerke auch außerhalb der eigenen Organisationseinheit auf.
  • Wir sind uns als Gesundheitsunternehmen unserer Vorbildwirkung und unserer Verantwortung sehr bewusst, daher muss bei Antritt Ihrer Tätigkeit eine Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln, Varizellen sowie Hepatitis B entweder durch eine nachgewiesene zweimalige Impfung oder einen positiven Antikörpertest vorliegen. Sie verfügen ferner über ein gültiges Impfzertifikat (1G) gegen Covid-19 entsprechend den aktuellen Vorgaben der Bundesregierung bzw. des zuständigen Bundesministeriums.

Wünschenswert: Habilitation

Details / Angebot:
  • Übernehmen Sie Verantwortung und gestalten Sie dieses vielseitige Aufgabengebiet in einem modernen Arbeitsumfeld und als Teil eines dynamischen, innovativen Teams, in dem wir uns ständig weiterentwickeln, mit.
  • Die Anstellung wird in einem Dienstverhältnis zum Land Steiermark erfolgen, wobei der Vertrag zunächst auf 3 Jahre befristet wird, eine Daueranstellung wird angestrebt.
  • Ihr Entgelt für diese Position als Vertragsbedienstete*r des Landes Steiermark mit einem Beschäftigungsausmaß von 100% beträgt unter Berücksichtigung Ihrer Berufs- und Führungserfahrung mindestens 12.000,- Euro pro Monat.
  • Aufgabenbezogene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Mit unserer betrieblichen Gesundheitsförderung, den Möglichkeiten zur optimalen Vereinbarkeit von Beruf und Familie und einem umfassenden Paket an Sozialleistungen gewinnen Sie die Sicherheit eines krisenunabhängigen Unternehmens.

Wir weisen darauf hin, dass keine Bewerbungskosten rückerstattet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der digitalen Verarbeitung Ihrer Daten für den Zweck der Abwicklung des laufenden Personalauswahlverfahrens zu.

Das Land Steiermark und wir als Unternehmen im Alleineigentum des Landes Steiermark streben eine weitere Erhöhung des Frauenanteils an und laden daher besonders Frauen zur Bewerbung ein.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Bitte bewerben Sie sich über das KAGes-Karriereportal. Für nähere Auskünfte und Fragen bitten wir Sie, sich an das Vorstandsbüro (Tel.: +43 (0)316 340 5101) zu wenden.

Bitte übermitteln Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15.08.2022 ausschließlich über unsere Homepage über das Karriereportal der KAGes.

Vorstand der Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft m.b.H., Stiftingtalstraße 4–6, A-8010 Graz

Das Gesundheitsunternehmen der Steiermark

KAGes

Inserat als PDF: Download