Ärztliche*r Institutsvorständ*in am Institut für klinische Pathologie, Molekularpathologie und Mikrobiologie

Mit acht Kliniken, neun Pflegewohnhäusern, einem Therapiezentrum sowie fünf Ausbildungsstandorten zählt der Wiener Gesundheitsverbund zu den größten Gesundheitseinrichtungen in Europa. Rund 30.000 Mitarbeiter*innen kümmern sich 365 Tage im Jahr rund um die Uhr um das Wohl der ihnen anvertrauten Menschen.

Entsprechend dem Wiener Spitalskonzept 2030 wird die medizinische Versorgung Wiens in drei Regionen mit je zwei Partnerkliniken und dem Universitätsklinikum AKH Wien mit aufeinander abgestimmtem Leistungsangebot organisiert.

Auf Basis dieser Grundlagen wurde das konkrete künftige Leistungsportfolio des Wiener Gesundheitsverbundes sowie grundsätzliche betriebsorganisatorische Regelungen entwickelt. Dieser Medizinische Masterplan und die Master-Betriebsorganisation bzw. die daraus resultierende Ziel- und Gesamtplanung werden seither Schritt für Schritt realisiert.

In den Schwerpunktkliniken entstehen medizinische Zentren, in denen fachliche Kompetenzen und Ressourcen gebündelt werden. In diesem Sinne veröffentlichen wir folgende Postenausschreibung:

In der Klinik Favoriten gelangt die Stelle einer*eines

Ärztlichen Institutsvorständ*in

am Institut für klinische Pathologie, Molekularpathologie und Mikrobiologie zur Besetzung.

  • Dienststelle: Wiener Gesundheitsverbund, Stadt Wien
  • Dienstort(e):
  • Beschäftigungsart: Vollzeit
  • Veröffentlicht am:
Ihr Profil:

Ihr Profil bzw. Voraussetzungen sind
(1) Österreichische Staatsbürgerschaft oder Staatsangehörigkeit einer der anderen Vertragsparteien des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz (Die Übergangsbestimmungen zur EU-Erweiterung § 32a Ausländerbeschäftigungsgesetz, BGBl Nr. 218/1975 i.d.g.F., sind zu beachten), (2) Doktorat der gesamten Heilkunde, (3) Anerkennung als Fachärzt*in für Pathologie (ÄAO 2006) und (4) Anerkennung im Additivfach Zytodiagnostik (ÄAO 2006), oder (5) Anerkennung als Fachärzt*in für Klinische Pathologie und Molekularpathologie (ÄAO 2015), (6) Habilitation im Fach Pathologie und Molekularpathologie erwünscht.

Details / Angebot:

Dieser Dienstposten ist mit FAD_AV, W4/10 (lt. Wiener Bedienstetengesetz) bzw. Schema II/IV/WIGEV Verwendungsgruppe A2 (lt. Besoldungsordnung 1994) bewertet.

Die Anstellung erfolgt vorerst für die Dauer von zwei Jahren.

Bewerbung
Bewerbungen sind bis spätestens 26. Februar 2024 an https://karriere.gesundheitsverbund.at/ zu richten.
Folgende Dokumente bzw. Nachweise sind zusätzlich zu og. Profil bzw. Voraussetzungen hochzuladen: Geburtsurkunde, chronologischer Lebenslauf, gegebenenfalls Nachweis über eine spezielle Ausbildung auf den Gebieten Organisation und Personalführung (Managementausbildung), venia docendi, Ernennung zur*zum Universitätsprofessor*in. Ebenfalls benötigen wir eine umfassende Darstellung der mit der Führung dieses Institutes verbundenen Vorstellungen.

Kompletter Ausschreibungstext kann über folgenden Link aufgerufen werden: http://www.wien.gv.at/recht/gemeinderecht-wien/posten-kag/index.html

Wiener Gesundheitsverbund, Stadt Wien

Inserat als PDF: Download